Vorgehensweise

Inhalte und Bestandteile des Projekts

Um die dabei vorliegende Komplexität des Anwendungsbereiches zu adressieren wird ein Katalog mit Auslösern und deren Bedeutung für die Dienstleistungsstrategien sowie ein morphologisches Merkmalsschema zu Gestaltung von Releaseoptionen für AS-DL erstellt. Es folgen eine Kompetenzmatrix, eine Checkliste zur Überprüfung der Durchführbarkeit und ein Berechnungstool zur Durchführung des Target Costings für Service Releases. Diese vorgelagerten Schritte dienen zur Erstellung eines Leitfadens zur Einführung eines Service-Release-Managements in KMU. Für die unmittelbare Übertragung der Ergebnisse in die Praxis erfolgt die Entwicklung eines Softwaredemonstrators, den Service-Release-Navigator. Dieser beinhaltet Prozessmodelle und Beispiel-Implementierungspläne, die von KMU an ihre Spezifika angepasst werden können. Zusätzlich enthält der Navigator eine Vorlage zur Durchführbarkeits- und Wirtschaftlichkeitsbewertung. Das generelle Vorgehen in dem Forschungsprojekt ReleasePro ist in der nachfolgenden Abbildung dargestellt. Dabei werden von Arbeitspaket eins, Identifikation der Auslöser von Änderungen an AS-DL, beginnend alle neun Teilschritte bis zum letzten Arbeitspaket aufgezeigt.